Preview Mode Links will not work in preview mode

Future Talk - Der Podcast von Deloitte


Nov 25, 2019

Viele Arbeitnehmende möchten über das Rentenalter hinaus arbeiten – aber wie? Welche Rahmenbedingungen müssen angepasst werden, damit dieser Wunsch in Erfüllung geht? Sind die älteren Arbeitnehmer überhaupt noch leistungsfähig für die schnelle digitale Welt? Wie kann in Unternehmen verhindert werden, dass eine «digitale Kluft» zwischen den Generationen entsteht?

Im heutigen Gespräch mit Alexandra Cloots, Professorin an der Fachhochschule St. Gallen, geht es einerseits um flexible Arbeitsmodelle im Zusammenhang mit einer längeren Erwerbstätigkeit und andererseits um die sogenannte «digitale Kluft» in Unternehmen. Frau Cloots erläutert die Unterschiede der verschiedenen Generationen im Umgang mit digitalen Technologien und gibt konkrete Tipps, was Unternehmen - aber auch die Arbeitnehmenden - tun können, um einen Generationenkonflikt zu vermeiden und älteren Arbeitnehmenden eine möglichst lange Erwerbstätigkeit zu ermöglichen.

Alexandra Cloots promovierte an der Universität Mannheim und arbeitete danach an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften sowie als Dozentin und Professorin an der Fachhochschule St. Gallen. Sie ist Expertin auf den Gebieten New Work, Digitale Transformation und der Generation 50plus auf dem Arbeitsmarkt.

Zu Prof. Alexandra Cloots:

LinkedIn Profil

Xing Profil

FHS St. Gallen

HR Panel "New Work"

Studien und Artikel zum Thema «Ageing workforce / 50plus»:

Arbeitskräfte gesucht – Wie die Altersgruppe 50plus den Arbeitskräftemangel lindern kann

Die Stimme der Arbeitnehmer in der Schweiz

The voice of the workforce in Europe

Hinterlasse hier eine Bewertung und eine Rezension!

Neben iTunes kannst du unseren Podcast auch bei Spotify, Soundcloud, Stitcher und anderen Podcast Apps hören.

Über Dein Feedback und Deine Anregungen zu diesem Podcast freuen wir uns sehr. Besuche uns auf unseren Websites Deloitte Schweiz und Deloitte Deutschland